Regierungskrise: Warum die CSU im Asylstreit in einer Zwickmühle steckt?

 BILD: Harald Bischoff

BILD: Harald Bischoff

Soll Horst Seehofer die Zurückweisung von Flüchtlingen an der Grenze gegen den Willen der Kanzlerin durchsetzen, wenn sie keine europäische Einigung erzielt? Tut er es nicht, verliert er seine Glaubwürdigkeit, tut er es doch, verliert er seinen Job.

Letzteres hätte auch das Ende der Fraktionsgemeinschaft von CDU und CSU zur Folge, weil mit Seehofers Entlassung die gesamte CSU die Regierung verlassen würde. Ob die CSU es darauf anlegen soll, ist nicht eindeutig zu beantworten, denn die Partei steckt da in einer Zwickmühle.